Willkommen im 33. Jahr

Eine heitere Komödie über Theater im Theater, Intrigen und Neid

Urauführung am 15. August 2020.

VORHANG AUF: WIR SPIELEN

Theaterstück von Gabriele Michel und Franco Rosa
nach „Der Impresario von Smyrna“ von Carlo Goldoni

Es ist Sommer, und in diesem Jahr ist es ein ganz besonderer Sommer.
So viele Jahre ist der Vorhang im “Theater in der Orgelfabrik” aufgegangen, genau gesagt sind es jetzt 33 Jahre, aber in diesem Jahr mussten wir lange befürchten, dass er geschlossen bleibt.
Aber jetzt können wir Sie doch einladen: Der Vorgang geht auf!
Natürlich ist alles anders in diesem Sommer. Natürlich werden alle Regeln eingehalten, die aufgrund der Corona-Pandemie verordnet wurden.
So sitzen Sie dieses Jahr an kleinen Tischen, maximal 30 Besucher werden wir pro Vorstellung empfangen, um die Abstandsregelung einzuhalten.
Eine Abendkasse wird es nicht geben, denn wir werden Ihren reservierten Platz schon für Sie vorbereiten und Ihnen die Eintrittskarten zuschicken.
Die Halle wird auch nicht verdunkelt, damit die Fenster geöffnet bleiben und so eine gute Belüftung gewährleistet wird.

Aber wir freuen uns sehr, dass wir für Sie spielen können und haben etwas ins Programm genommen, das für Sie und uns ein großer Spaß werden wird.
Und was das ist, können Sie vom 15.8.2020 – 26.9.2020 jeweils Donnerstag bis Samstag im “Theater in der Orgelfabrik” sehen.
Freuen Sie sich auf eine herrlich skurrile und witzige Komödie über “Theater im Theater”.

Aber natürlich ist das nicht alles, was wir Ihnen über den Sommer hin anbieten. Auch die „Mittwoch-Reihe“ geht weiter.
Diesmal beschäftigen wir uns für die “Welt der Musik” mit Ludwig van Beethoven. Und an zwei Abenden wollen wir Sie wieder auf eine Reise mitnehmen: Nach Venedig und nach Paris.
An fünf unterschiedlichen Abenden laden wir Sie zu dramatischen, leidenschaftlichen, romantischen und aufregenden Texten ein, und natürlich zu viel Musik.

Mittwoch-Reihe

In der Welt der Musik

Ludwig van Beethoven

An fünf unterschiedlichen Abenden laden wir Sie zu dramatischen, leidenschaftlichen, romantischen und aufregenden Texten ein, und natürlich zu viel Musik.

Diesmal beschäftigen wir uns für die “Welt der Musik” mit Ludwig van Beethoven. Und an zwei Abenden wollen wir Sie wieder auf eine Reise mitnehmen: Nach Venedig und nach Paris.

26. August

“Reise nach Venedig”

02. September

Verdi “Reise nach Paris”

09. September

L. van Beethoven Abend 1: „…ich will dem Schicksal in den Rachen greifen…“

16. September

L. van Beethoven Abend 2: „… ewig mein… ewig dein… ewig uns…“

23. September

L. van Beethoven Abend 3: „… das Menschengehirn ist an sich unveräußerlich…“

Beginn jeweils 20.00 Uhr Eintritt: 7,- €, Abonnement für 5 Abende: 25,- €

Das Ensemble

2019

Franco Rosa

Regisseur und Leiter des Theater in der Orgelfabrik

Gabriele Michel

Leiterin und Autorin im Theater in der Orgelfabrik

Peter Schmitt

Technik und Licht im Theater in der Orgelfabrik

Oliver Grimm

Schauspieler im  Theater in der Orgelfabrik

Martina Eckrich

Schauspielerin im  Theater in der Orgelfabrik

Ulrike Schmitt

Schauspielerin im  Theater in der Orgelfabrik

Winfried (Winnie) Spiegel

Schauspieler im  Theater in der Orgelfabrik

Rainer Haring

Schauspieler im  Theater in der Orgelfabrik

Véronique Weber

Schauspielerin im  Theater in der Orgelfabrik

Kumar Ramayya

Schauspieler im  Theater in der Orgelfabrik

Katrin Wünschel

Schauspielerin im  Theater in der Orgelfabrik

Oliver Fobe

Webdesigner und Schauspieler im  Theater in der Orgelfabrik

Sebastian Karaytug

Darsteller im  Theater in der Orgelfabrik